Behandlung

Behandlung AMD

Bei der trockenen AMD gibt es bis jetzt keine Behandlungsmöglichkeit. Spezielle Vitamin-Kombinationen sollen ein weiteres Fortschreiten der Erkrankung verlangsamen. Dies wirkt jedoch nur bei bestimmten Verläufen und Patienten. Ob eine derartige Nahrungsergänzung im Einzelfall sinnvoll ist, können wir Ihnen nach einer gründlichen Netzhautuntersuchung mitteilen.

Wenn Sie von einer trockenen AMD betroffen sind, möchten wir Inen ans Herz legen, Ihre Lebens- und Ernährungsgewohnheiten zu überdenken. Schädliche Faktoren, wie beispielsweise das Rauchen, sollten ausgeschaltet werden. Betroffe sollten eine Sonnenbrillen mit geeignetem Schutz gegen UVA-Strahlen tragen. Bei der Ernährung sollte darauf geachtet werden, dass sie reich an Antioxidantien ist. Unerlässlich ist, dass der Augenhintergrund regelmäßig kontrolliert wird, damit ein Fortschreiten der AMD rechtzeitig erkannt werden kann.

Behandlung feuchter AMD

Zur Behandlung einer feuchten AMD stehen uns heute verschiedene Medikamente zur Verfügung, welche direkt in das Auge injiziert werden.

Über die Therapiemöglichkeiten (u. a. Photodynamische Therapie, intravitreale Injektionen) entscheidet der Facharzt, nachdem die Befunde der einzelnen Untersuchungen vorliegen.

mehr lesen

Behandlung diabetischer Retinopathie

Mit Hilfe einer Laserbehandlung ist es möglich, die Sehkraft zu erhalten und damit das Risiko der Erblindung nahezu vollständig auszuschließen.

 

Back to top